Evolution entdecken – das Jägerspiel

Geschrieben von Anne Roscher

Spielend lernten die Schüler und Schülerinnen der Klasse 10b, wie Evolution in der Natur abläuft. Auf grünen oder roten Spielfeldern konnten sich Lebewesen in Form von grünen und roten Schnipseln „verstecken“ und wurden dann durch den „Jäger“ zufällig gefangen. Die „Überlebenden“ durften sich fortpflanzen – zu jedem Schnipsel einer Farbe kamen zwei neue derselben Farbe hinzu. Alle sich nun auf dem Spielfeld befindlichen Lebewesen bildeten die sogenannte 1. Generation. Nun konnte eine neue Runde starten, in der der „Jäger“ zufällig rote oder grüne Schnipsel fangen durfte. Mit Hilfe des Spiels konnten die Schüler und Schülerinnen sehr gut den Evolutionsfaktor Selektion – die natürliche Auslese – darstellen. Die am besten angepassten „Lebewesen“ waren auf dem Spielfeld zahlreicher: Mehr rote Schnipsel auf einem roten Spielfeld und mehr grüne Schnipsel auf dem grünen Spielfeld.