Kurfürst-Moritz-Schule

Nütze die Zeit - Nutze deine Möglichkeiten

2. Knobel-Moritz

Bunt, knifflig und vor allem fröhlich war der 2. Knobel-Moritz, die Knobelnacht vom 3./4. März für die Schüler der 6. Klassen. Während sich einige Schüler dem großen Wettstreit stellten, konnten andere an verschiedenen Stationen in der Spaßrallye Punkte sammeln. Die ersten Plätze beim Wettstreit belegten Selma, Christian und Antonia ; bei der Spaßrallye holten Lukas, Oliver und Toni die meisten Punkte. Nach dem Abendbrot ging es mit einem langen Spieleabend weiter, bis die Schlafsäcke und Luftmatratzen zum Einsatz kamen.

Schulsieger bei Geo-Olympiade

Insgesamt 122 Schüler und Schülerinnen der Klassen 7 und 10 nahmen in diesem Schuljahr an der 11. Sächsischen Geo-Olympiade teil. Sie lösten Aufgaben zur Topographie, zum komplexen geographischen Wissen und zum Allgemeinwissen. Yassin (Kl. 7) und Mikael (Kl. 10) konnten sich mit ihrem Wissen den Schulsieg sichern. Beide Sieger werden uns nach einem Qualifikationstest im Schulbereich Dresden und eventuell noch beim Sachsenfinale würdig vertreten.

„KnobelMoritz“ – die 1. Knobelnacht

Von Freitag zu Samstag feierte der 1. KnobelMoritz Premiere. Rauchende Köpfe gab es an den Stationen der Spaß-Rallye, wo Ida die meisten Punkte sammelte, und im Wettstreit um den besten Matheschüler, bei dem sich Yassin gegen eine sehr starke Konkurrenz durchsetzen konnte.

Für die Sechstklässler stand natürlich der Spaß im Vordergrund. Nach dem Grillen wurde noch lange gemeinsam gespielt, bis die Schlafsäcke und Isomatten zum Einsatz kamen.

Finalteilnahme bei Sächsischer Geo-Olympiade

Oft unterstützten wir die Sächsische Geo-Olympiade bisher mit musikalischen Beiträgen. In diesem Jahr schaffte es auch einer unserer Schüler am Sachsen-Finale teilzunehmen. Bilal war einer von 14809 teilnehmenden Schülern der 7. und 10. Klassen, der durch sein geographisches Wissen und seine Allgemeinbildung glänzen konnte.

Von den besten 15 Siebtklässlern Sachsens erreichte er den 8. Platz. Herzlichen Glückwunsch dazu. Es galt aber nicht nur die Aufgaben zu lösen, es gab auch etwas zu lernen. Bei einer Stadtführung in einer Straßenbahn erfuhren alle Teilnehmer eine Vielzahl von interessanten Fakten über Dresden.

Unsere Geographie-Asse…

… Bilal und Tom haben es tatsächlich geschafft. Von etwas mehr als 3800 Teilnehmern an der 10. Sächsischen Geographie-Olympiade im Bereich der SBA Dresden gehörten sie zu den 24 Schülern, die um den Einzug in das Sachsenfinale kämpfen durften. Mit ihrem umfangreichen Wissen könnten beide hervorragende Ergebnisse erzielen. Bilal erreichte für die Klassenstufe 7 im direkten Vergleich sogar den 3. Platz. Deshalb heißt es für ihn nun am 7. Januar 2016: Auf ins Sachsenfinale! Neben dem eigentlichen Wettstreit konnten Tom und Bilal die Genauigkeit des GPS-Empfängers ihrer Handys testen und einige interessante Dinge über die Arbeit des GEO SN erfahren.

Suchen