Kurfürst-Moritz-Schule

Nütze die Zeit - Nutze deine Möglichkeiten

Raus aus der Schule - rein ins Labor

Wissenschaftler der Technischen Universität Dresden und des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt haben Schüler der 6. Klasse in die Welt von morgen entführt. Es wurde fleißig experimentiert und ausprobiert. Von der besten Art Solarzellen zu bauen und aufzustellen über selbstgebaute Dampfschiffe, Brückenbau in Leichtbauweise bis hin zur Energie von morgen, den Thermoelektrika, wurde geforscht und erprobt, was die Köpfe hergaben.
Ein großes Dankeschön an die DLR_School_Lab TU Dresden für diesen schönen Tag.

Spitze wie die Schwester in Physik

Saya, Schülerin der Klasse 7, konnte am Freitag ihre Auszeichnung aus den Händen der Fachberaterin Frau Neubauer für beste Leistungen im Fach Physik entgegennehmen. Im Vergleichstest, den jährlich alle Schüler der 7. Klassen am Anfang des Schuljahres schreiben, gehörte sie zu den Besten in Sachsen.

Für Saya war dies auch deshalb etwas sehr Besonderes, weil ihre Schwester vor zwei Jahren ebenfalls hier einen Preis gewann.

Nanomotoren auf der Spur

Die Schüler der 6. Klassen erforschen den Aufbau des Lebens. Mit Hilfe von selbst hergestellten Frischpräparaten der Wasserpest erforschen die Schüler den Aufbau der Zellen. Dabei beobachteten sie die Bewegungen der Chloroplasten, die grünen Kraftwerke der Pflanzen, in einer Zelle. Diese Bewegungen werden durch nanometergroße Motoren, das sogenannte Myosin, erzeugt.

Spass + Spannung zum 3. KnobelMoritz

Mit viel Enthusiasmus nahmen auch in diesem Jahr wieder viele Sechstklässler an der Knobelnacht teil. Bis in die Nacht hinein wurde am 3./4. November gerätselt und gespielt. Die ersten Plätze beim Knobelwettstreit belegten Lisa, Elisabeth und Luca. Bei der Spassrallye konnten Josefine, Finn und Florian die meisten Punkte holen. Richard gab den besten Schätzwert für das „Glas der Entscheidung“ ab.

2. Knobel-Moritz

Bunt, knifflig und vor allem fröhlich war der 2. Knobel-Moritz, die Knobelnacht vom 3./4. März für die Schüler der 6. Klassen. Während sich einige Schüler dem großen Wettstreit stellten, konnten andere an verschiedenen Stationen in der Spaßrallye Punkte sammeln. Die ersten Plätze beim Wettstreit belegten Selma, Christian und Antonia ; bei der Spaßrallye holten Lukas, Oliver und Toni die meisten Punkte. Nach dem Abendbrot ging es mit einem langen Spieleabend weiter, bis die Schlafsäcke und Luftmatratzen zum Einsatz kamen.

Suchen