Unter Glocken und Türmen

Geschrieben von Alexander Gebhardt

Nachdem wir Ende des Schuljahres 2021/22 im Rahmen der Aktion "Pegasus - Schulen adoptieren Denkmäler" für unseren Beitrag rund um die Festung Dresden ausgezeichnet wurden, ging es am 21. September zum dazugehörigen Bildungstag rund um kirchliche Denkmäler in Dresden, an dem eine ausgewählte Anzahl von Schulen teilnehmen durfte.

Wir erhielten einen exklusiven Einblick in die Funktionsweise der neuen Ausstellung "Notre-Dame de Paris" im Palais im Großen Garten, die mit Augmented Reality und anderen interaktiven Elementen nicht nur zeigt, wie moderne Museumskultur auszusehen hat, sondern auch andeutet, wohin sich der Geschichtsunterricht entwickeln kann. Für Schüler und Lehrer eine durchaus spannende Angelegenheit, deren Besuch sich absolut lohnt. Nach einem kurzen Snack in der Dreikönigskirche ging es dann in die Kathedrale Sanctissimae Trinitatis ("Hofkirche"), wo uns u.a. die Silbermann-Orgel, die versammelten verstorbenen Wettiner in ihren Sarkophagen und das Herz August des Starken erwarteten. Wie nicht anders zu erwarten, war der Tag viel zu schnell vorbei, aber durch den weiteren Ausbau unserer Kooperation mit "Pegasus" wird es sicher nicht unsere letzte Teilnahme gewesen sein.