allgemeiner Bereich

Neuigkeiten aus dem schulischen Leben, ohne speziellem Fachbereich

Türkischer Besuch

Geschrieben von Heiko Vogel

5 Kolleginnen und Kollegen aus der türkischen Millionenstadt Bursa besuchten uns eine Woche lang, um unsere Arbeit kennenzulernen und eine Zusammenarbeit auszuloten. Neben des Besuchen im Unterricht, gab es einen Besuch bei Globalfoundries und natürlich auch turistische Besuche in Dresden und Moritzburg. Wir freuen uns schon auf einen Gegenbesuch.

Zum 60-jährigen...

Geschrieben von Ronny Keil

Die Jugendfeuerwehr in Boxdorf ist 60 Jahre alt geworden, Anlass genug dies gebührend zu feiern. Dazu eingeladen waren Mitglieder der Jugendfeuerwehr und Lernende der Kurfürst-Moritz-Schule, um einem Schuppen auf dem Gelände ein neues Gesicht zu verpassen.

Graffitikurs bedeutet nicht nur sprühen bis die Dose leer ist, sondern bedarf enormer und genauer Vorbereitung. Es wurden skurile Buchstaben skizziert, die jeweils Gegenstände oder sogar Situationen darstellten, die mit dem Thema Feuerwehr in Verbindung stehen. Erste Übungen mit der Dose folgten, danach wurde die fertige Skizze an die Wand gebracht und letztendlich mit Teamwork ausgemalt und fertig gestellt. Das Resultat kann sich sehen lassen.

Partnersuche in Kladno

Geschrieben von Heiko Vogel

Die Herbstferien nutzten wir zu einem Schulbesuch im tschechischen Kladno. Die dortige Základní škola hieß uns herzlich Willkommen, öffnete zahlreiche Unterrichte und ließ uns das Schulleben erleben. Vor allem Deutschlehrer Homula begleitete uns informationsreich und zeigte uns nachmittags noch das heimatliche Kladno. Ein Besuch tschechischer Kollegen bei uns ist bereits angedacht, vielleicht entwickelt sich hier eine neue Schulpartnerschaft.

Früh übt sich...

Geschrieben von Ronny Keil

Alle 5. Klassen haben die Möglichkeit nutzen können, ein erstes Klassentraining über die Schulsozialarbeit zu absolvieren. Im Rahmen einer Klassenleiterstunde wurden jeweils zwei Kooperationseinheiten abgehalten, in denen es inhaltlich um die Kommunikation mit- und untereinander, zuhören & Kompromissbereitschaft ging. Hauptaugenmerk lag jedoch auf dem gemeinsamen, spielerischen Lösen eines kniffligen Umstandes als Klasse.

Funktion einer Maschine

Geschrieben von Daniela Resinek

Jede von uns benutzt verschiedene Maschinen im Alltag, aber wie sind diese eigentlich genau aufgebaut und wofür werden Getriebe verwendet. Einen ersten Einblick erhielten die Schülerinnen uund Schüler der 6. Klassen im Rahmen des TC-Unterrichts beim Aufbau einer Tischbohrmaschine. Die Begeisterung war groß, sich zu zweit am Modelbaukasten auszuprobieren, sodass wir gespannt sein können, welche Modelle beim nächsten Mal entstehen werden.

Regen, Regen, Regen...

Geschrieben von Daniela Resinek

lässt nicht nur die Pflanzen wachsen, auch einiges an Unkraut ist im Schulgarten wieder vorhanden. Die 5. Klassen sind im TC/NC Unterricht nun eifrig dabei, den Boden vorzubereiten, sodass dort bald Erdbeeren und andere leckere Dinge eingepflanzt werden können. Auch ein Hochbeet soll in den nächsten Wochen noch entstehen, damit die Jungpflanzen ausreichend geschützt sind.

lobende Erwähnung im Wettbewerb

Geschrieben von Luise Dienemann

Kurzfilm "I Accept" erhält lobende Erwähnung im Filmwettebwerb "...AAAND ACTION"

In der Alterskategorie 10-12 wurde neben den ersten 3 Plätzen ein weiterer Film mit einer lobenden Erwähnung ausgezeichnet. Diese erhielt unser Film "I Accept", welcher im Rahmen unserer Fächerverbindenden Woche entstand.

Weiterlesen: lobende Erwähnung im Wettbewerb

Historienspiel 2022

Geschrieben von Heiko Vogel

Nach zwei Jahren Pause konnten wir in diesem Jahr unser Schuljahr mit dem traditionellen Historienspiel eröffnen. Vor großem Publikum warfen wir einen Blick auf Moritzburger Geschichte und verbanden das mit der Projektpräsentation unserer fächerverbindenden Woche "Das Leben in unserer Region aus historischer Perspektive".

Die Nadel im Heuhaufen

Geschrieben von Judith Schreiber

musste die Projektgruppe "Historische Kostümwerkstatt" nicht lange suchen. Nach der Erstellung eines Moodboards und eingehender Recherche in Büchern und Internet ging es ran an den Stoff. Während die einen direkt loslegten und ihr Kostüm während des Nähens weiterentwickelten, folgten andere Schritt für Schritt den Anleitungen. Schürzen als Anfängerprojekte und Korsagen für die Ambitionierten, mehrlagige Röcke, Umhänge, Hauben - vielfältige Ideen wurden umgesetzt. Dabei entdeckten einige zudem eine ganz neue Leidenschaft: das Bügeln.

Wir freuen uns

Geschrieben von Iris Walther

Zu Beginn des neuen Schuljahres freuen wir uns auf das Wiedersehen mit unseren Schülern und die Ankunft unserer neuen Schüler.

Die Klassenlehrerinnen der 5. Klassen Iris Walther, Rita Mothes und Emilie Patleich haben deren Begrüßung liebevoll vorbereitet.