allgemeiner Bereich

Neuigkeiten aus dem schulischen Leben, ohne speziellem Fachbereich

Ferienzeit - Bauzeit

Geschrieben von Heiko Vogel

BaustelleDie diesjährigen Sommerferien werden sehr intensiv für den Schulbau genutzt. Dazu wird eine Reihe von Arbeiten, die bei laufendem Schulbetrieb nicht möglich wären, erledigt So kann das hohe Bautempo weiter gehalten werden.

Wichtige Arbeiten in  den Ferien sind u.a. der Bau des Stauwasserkanals, für ihn mussten u.a. die Toilettencontainer vorübergehend demontiert werden, und die Montage des neuen Schornsteins im Schulaltbau. Natürlich gehen aber auch die Rohbauarbeiten zügig weiter.

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und des Freistaates Sachsen mit 5.664.981,40 Euro gefördert.

Absage an 44 Schüler

Geschrieben von Heiko Vogel

Kurfürst-Moritz-SchuleIn der nächsten Woche werden 44 Eltern von Schülern vierter Klassen einen Absagebrief zur Anmeldung Ihres Kindes an unserer Schule Erhalten.

Leider gelang es dem Bürgermeister der Gemeinde Moritzburg Georg Reitz nicht, eine dritte Parallelklasse für die künftigen 5. Klassen einzurichten. Die beantragte Genehmigung, unterlegt mit Zuarbeiten zur Verwirklichung aus der Schule, blieb aus dem Schulamt versagt. So sehr wir uns über das große Interesse an unserer musischen Gemeinschaftsschule gefreut haben, so sehr bedauern wir die Absage und dass wir in diesem Jahr nahezu ausschließlich Moritzburger Schüler aufnehmen dürfen.

Grundstein gelegt

Geschrieben von Heiko Vogel

Die Hülse wird ins Fundament eingebracht.Heute wurde der Grundstein für den 8 Millionen Euro teuren Um- und Ausbau der Schule gelegt.

Im Foto versenkt Bürgermeister Georg Reitz eine Hülse mit Dokumenten und Tageszeitungen im Fundament der Schule. Zahlreiche Gäste waren erschienen, darunter Landtagspräsident Dr. Rößler, MdL Martin Dulig, Herr Venzmer vom Kultusministerium, Herr Börner von der Sächsischen Bildungsagentur, zahlreiche Gemeinderäte und Vertreter der Gemeindeverwaltung, Architekt Frank Mehnert und weitere Vertreter der ARGE, sowie Friedericke Herbst von Globalfoundries. Das Rahmenprogramm gestalteten Schüler der Bandklasse 6.

Das Bauprojekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und des Freitstaates Sachsen mit 5.664.981,40 Euro gefördert.

Grundsteinlegung

Geschrieben von Heiko Vogel

Es ist soweit, am 26. April 2010 um 14:30 ist Grundsteinlegung.

Feierlich wird eine Hülse mit Dokumenten und Tageszeitungen im Fundament der Schule versenkt werden. Zahlreiche Gäste haben ihr Kommen zugesagt, darunter MdL Martin Dulig, Vertreter des Kultusministeriums und der Sächsischen Bildungsagentur, Bürgermeister Georg Reitz, verschiedene Gemeinderäte, sowie Friedericke Herbst von Globalfoundries. Ganz besonders freuen wir uns, dass Landtagspräsident Dr. Rößler ein Grußwort sprechen wird.

Das Bauprojekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und des Freitstaates Sachsen mit 5.664.981,40 Euro gefördert. Das Bild ist eine Visualisierung des Baus durch das das Architekturbüro AT2.

Engländer und Franzosen sind da!

Geschrieben von Heiko Vogel

PartyErstmalig waren in der fächerverbindenden Woche Schüler aus unseren beiden Partnerschulen gleichzeitig zu Gast. Mit einer gemeinsamen Party feierten wir das Ereignis. Die Stimmung, angeheizt durch Musik von den Blackbirds, war am Kochen. "Eine Welt", die Lehrplanperspektive unserer Woche, wurde gelebt.

Ein umfangreiches touristisches Programm hatten wir für die Schüler der englischen Wildern School und des französischen Lycée François 1er vorbereitet, für den Mittwoch stand dann Rock Challenge auf dem Programm.

Spatenstich

Geschrieben von Heiko Vogel

SpatenstichMit dem traditionellen ersten Spatenstich wurde heute 10 Uhr die Sanierung und Erweiterung unserer Schule offiziell begonnen.

Umrahmt von einem kleinen Programm griffen Bürgermeister Georg Reitz, Schulleiter Jörg Töpfer, Architekt Frank Mehnert und die Schüler Hanna und Henning zum Spaten und begannen symbolisch den Bau. Anwesend waren auch zahlreiche Vertreter des Gemeinderates, der Gemeindeverwaltung und der ausführenden Betriebe.

Anmeldungsrekord 2010

Geschrieben von Heiko Vogel

Motto über dem SchulportalMit einem Anmeldungsrekord von 101 angemeldeten Schülern für die 5. Klassen endete die Anmeldezeit an unserer Schule.

Der schmeichelhafte historische Rekord stellt uns zugleich vor ein großes Problem. 56 Schüler können regulär aufgenommen werden. An einer Lösung wird derzeit gearbeitet. Vielleicht kann eine zusätzliche Klasse aufgenommen werden? Gerade während der Bauphase keine einfache Sache.

Schulanmeldung Klasse 5 2010

Geschrieben von Heiko Vogel
Schule im Frühjahr

Unsere Schule bietet Eltern zur Anmeldung ihrer Kinder für die künftigen 5. Klassen folgende Termine an:

Donnerstag 04.03.10 von 09.00 – 18.00 Uhr
Freitag 05.03.10 von 09.00 – 12.00 Uhr
Montag 08.03.10 von 09.00 – 15.00 Uhr
Dienstag 09.03.10 von 09.00 – 18.00 Uhr
Mittwoch 10.03.10 von 09.00 – 15.00 Uhr
Donnerstag 11.03.10 von 09.00 – 15.00 Uhr
Freitag 12.03.10 von 09.00 – 12.00 Uhr

Für die Anmeldung wird benötigt:

  • das Original der Bildungsempfehlung
  • Geburtsurkunde
  • Kopie des Halbjahreszeugnisses
  • ein frankierter u. mit Adresse versehener Briefumschlag
  • ausgefüllter Anmeldebogen

Umzug in Container

Geschrieben von Heiko Vogel

Container - MehrzweckraumEs ist soweit, der lang ersehnte Umzug in die Container beginnt.

Kurz vor den Winterferien werden in einer gemeinsamen Aktion aller Schüler und Lehrer einige Teile der Schule vollständig geräumt, um den Teilabriss zu ermöglichen. Außerdem werden umfangreiche Umräumarbeiten u.a. eines Großteils der Computertechnik erfolgen. So soll gewährleistet werden, dass der Unterricht bis zur Übergabe des Neubaus im nächsten Sommer recht problemlos weiterlaufen kann.

Nach den Ferien beginnend wird ein Teil des Unterrichtes in Containern stattfinden. Auch die Toiletten sind dann in Containern untergebracht. 

Geografie Olympiade

Geschrieben von Anja Auxel

Mitten im WettbewerbWie heißt der spektakuläre Wasserfall des Rheins westlich des Bodensees?
Welches Gebirge mussten Einwanderer auf ihrem Weg ins Landesinnere der USA erst überwinden?

Das sind nur zwei Beispiele von insgesamt 20 Fragen und Aufgaben, denen sich die Teilnehmer der an unserer Schule traditionell durchgeführten Olympiade „National Geographic“ stellen mussten. Dieser Wettbewerb fand auch in diesem Schuljahr wieder großen Anklang. 66 Schüler der 7., 8. und 10. Klassen testeten ihr Wissen zu geografischen Inhalten aus aller Welt. 

Die erfolgreichsten Schüler kämpfen in der ersten Schulwoche nach den Ferien weiter. Dann geht es um die Frage: „Wer wird Schulsieger 2010?“ Wir drücken allen Teilnehmern die Daumen.