allgemeiner Bereich

Neuigkeiten aus dem schulischen Leben, ohne speziellem Fachbereich

Jahreszeugnisse 2009 - Ferien

Geschrieben von Heiko Vogel

SchultürmchenGute, teilweise hervorragenden Leistungen konnten die Lehrer unserer Schule den meisten Schülern zum Schuljahresende auf ihren Zeugnissen bestätigen. So dürften die Ferien für die meisten Schüler auch eine sehr verdiente Erholungspause sein.

Am 10. August startet dann die Schule wieder, 8:00 Uhr für die neuen 5. Klassen und die begrüßenden Schüler der 6. Klassen, und 9:00 Uhr mit allen übrigen Schülern. Die neuen Schüler werden mit einem kleinen Programm auf der Schülerbühne begrüßt.

Mit dem neuen Schuljahr werden an der Schule die Gemeinschaftsschulkassen überwiegen, der wesentliche Umbau zur Gemeinschaftsschule ist vollzogen, das Konzept greift und der im Februar beginnende Ausbau der Schule wird die noch fehlenden äußeren Rahmenbedingungen schaffen.

Eine venezianische Nacht

Geschrieben von Heiko Vogel

MaskenUnter dem Motto "eine venezianische Nacht" standen in diesem Jahr die Tage des fächerverbindenden Unterrichts in der letzten Schulwoche.

In kleinen Projektgruppen wurde intensiv an der Vorbereitung des diesjährigen Historienspiels gearbeitet. Trotz unterschiedlichster Akzente in den Gruppen, von der Kerzenwerkstatt bis zu historischen Tänzen, vereinte eine Tätigkeit doch. Es wurden für das gemeinsame Spiel Masken gebastelt.

Das traditionelle Historienspiel vor dem Moritzburger Fasanenschlösschen findet in diesem Jahr erst im neuen Schuljahr statt. Noch ist wegen Filmaufnahmen am Fasanenschlösschen unklar, wann wir mit ca. 270 Schülern sächsische Geschichte zum Leben erwecken. Eingeladen sind dann aber alle, die einen stimmungsvollen Abend mit einem Blick in die sächsische Geschichte erleben wollen.

Gewinnerin im Vorlesewettbewerb

Geschrieben von Dagmar Rogel

Siegerin im WettbewerbNachdem Rebecca den Kreisausscheid in Meißen im Vorlesewettbewerb gewonnen hatte, nahm sie nun am 25. April am Bezirkssauscheid in der Stadtbibliothek Pirna teil.

Eingeladen waren weitere sieben Teilnehmerinnen u.a. aus Görlitz, Dresden, Pirna, Nünchritz und Wilsdruff. Nachdem zuerst wieder aus dem selbstgewählten Buch gelesen wurde, mussten sich dann alle Schülerinnen mit einem unbekannten Text beweisen. Rebecca hatte mit ihrem Buch „Krabat“ von Otfried Preußler bereits im 1. Teil eine gute Wahl getroffen.

Die vierköpfige Jury war aber auch wieder von ihrer hervorragenden Leseleistung überzeugt und kürte sie einstimmig als Siegerin dieses Wettbewerb.

Zusammen mit der Zweitplatzierten wird sie im Juni am sächsischen Landesausscheid in Leipzig teilnehmen. Wir freuen uns mit und drücken natürlich die Daumen für die dritte Runde!!

Sonne pur mit uns auf Fahrt

Geschrieben von Heiko Vogel

vor dem WasserpalaisSonne pur und über 20 Grad - das waren herrliche Bedingungen für unsere Fahrt nach Pillnitz und in die Sächsische Schweiz.

Am heutigen Sonnabend unternahmen wir eine Fahrt mit unseren englischen Partnern. Zuerst besuchten wir Pillnitz und besichtigten Park und Schloss und natürlich die blühende Pillnitzer Kamelie. Dann ging es nach Rathen. Von der Bastei liefen wir hinunter und setzten mit der Fähre über.

Am späten Nachmittag zurück trafen wir uns zunächst zu einigen Sportspielen in der Turnhalle. Danach gings zur Party mit Musik von Last Level und dann von den Blackbirds. Ein wunderschöner Tag mit unseren Freunden.

Die Engländer sind wieder da!

Geschrieben von Beatrice Kuntzsch

vor dem FasanenschlösschenEndlich sind sie wieder da, die englischen Partnerschüler!

Ein Jahr ist vergangen und viele haben schon sehnsüchtig auf die Gäste von der englischen Wildern School gewartet. Nun sind sie wieder da und wir haben gemeinsam jede Menge Spaß. Untergebracht sind die Gäste jeweils bei deutschen Schülern. Diese sind dann auch bei allen Ausflügen und Aktivitäten dabei. Am Sonnabend werden wir z.B. Pillnitz und die Bastei besuchen und am Abend ein gemeinsames Fest feiern.

Heute ging es aber erst einmal zum Fasanenschlösschen in Moritzburg. Empfangen im gerade eröffneten Besucherzentrum konnten wir englisch geführt das Schlösschen besichtigen, was auch für viele deutsche Schüler eine Premiere war.

Es werden noch einige erlebnisreiche Tage folgen. Am Montag werden wir dann gemeinsam am Dresdner Rock Challenge 2009 teilnehmen.

Rekordanmeldezahl

Geschrieben von Heiko Vogel

Schulhaus im FrühjahrDer Anmeldezeitraum für das kommende Schuljahr ist zu Ende gegangen und mit 97 Anmeldungen an unserer Schule ist ein neuer Rekord erreicht

Riesengroß war die Freude einerseits, zeigt doch das große Interesse an unserer Schule, dass der Weg der konsequenten Profilierung im musischen Bereich und als Gemeinschaftsschule der richtige ist. Andererseits wissen wir natürlich, dass wir auch in diesem Jahr gezwungen sind, viele Schüler an andere Schulen weiter zu vermitteln. 56 Schüler dürfen wir maximal aufnehmen. Es ist schwer 41 Schülern und Eltern mitteilen zu müssen, dass es nicht geklappt hat und wir wünschen natürlich, dass die Zweitwünsche dann problemlos erfüllt werden.

Aber 56 Schülern können wir freudig zurufen: Herzlich Willkommen!

Halbjahresinformationen ausgegeben

Geschrieben von Heiko Vogel

unsere besten GemeinschaftsschülerHalbjahresinformationen bzw. Zeugnisse - dann Ferien, für unsere Schüler war der heutige Tag ein besonderer Tag. In einer kleinen feierlichen Stunde wurden vom Klassenleiter diese Dokumente des Leistungsstandes ausgehändigt.

Ganz besonders gefreut haben sich die im Bild gezeigten Schüler der 5. und 6. Klassen. Sie besuchen unsere Gemeinschaftsschulklassen, in denen Schüler im gymnasialen und Realschulbildungsgang gemeinsam lernen. Die abgebildeten Schüler erhielten mit ihrer Halbjahresinformation bestätigt, dass sie zu den besten Schülern ihres Jahrgangs zählen. Die vielen Einsen auf diesen Halbjahresinformationen lassen so manchen neidvoll blicken und sind hoffentlich auch Ansporn, es ihnen gleich zu tun. 

 

Anmeldetermine für künftige 5. Klassen

Geschrieben von Heiko Vogel

TreppenaufgangDie Kurfürst-Moritz-Schule in Boxdorf bietet den Eltern zur Anmeldung ihrer Kinder für die künftigen 5. Klassen folgende Termine an:

Mittwoch   04.03.09

-

 von 12.00 – 15.00 Uhr
Freitag  06.03.09

 -

 von 09.00 – 12.00 Uhr
Dienstag  10.03.09

 -

 von 09.00 – 18.00 Uhr
Mittwoch  11.03.09 

 -

 von 09.00 – 18.00 Uhr 
Freitag  13.03.09 

 -

 von 09.00 – 12.00 Uhr

Mitzubringen sind:

  • das Original der Bildungsempfehlung Gymnasium oder Mittelschule
  • Geburtsurkunde
  • Kopie des Halbjahreszeugnisses
  • ein frankierter u. mit Adresse versehener Briefumschlag
  • ausgefüllter Anmeldebogen

Schule gestürmt

Geschrieben von Heiko Vogel

SchuluhrGeradezu gestürmt wurde unsere Schule zum heutigen Sonnabend, an dem wir die Türen zum traditionellen "Tag der offenen Tür" öffneten. Zwischen 9 und 12 Uhr herrschte ein überwältigender Andrang im gesamten Schulgebäude, teilweise ging selbst auf dem völlig zugeparkten Hof nichts mehr.

Vor allem Schüler und ihre Eltern derzeitiger 4. Klassen an Grundschulen informierten sich über die vielen besonderen Möglichkeiten, die unsere Gemeinschaftsschule bietet. Besonderes Interesse fand neben den Aktivitäten der verschiedenen Fächer vor allem auch die Möglichkeiten der musischen Förderung an unserer Schule. Bandklassen, Tanzprojekte, aber auch die internationalen musischen Projekte fanden große Beachtung. Auch das kompakte Förderkonzept rund um die Lernzeit fand deutlich große Aufmerksamkeit.

Natürlich boten wir auch jede Menge Unterhaltsames. So spielte "Last Level", eine Band der 7. Klassen, es wurde getanzt und Akrobaten zeigten ihr Können.

Völlig erschöpft schlossen wir unsere Türen wieder. Ein wenig Wehmut ist bei uns dabei, können wir doch auch in diesem Jahr wieder höchstens 56 Schüler aufnehmen.

 

Schnuppertag 2009

Geschrieben von Heiko Vogel

Schnuppern im KeyboardraumAm Donnerstag, dem 8. Januar 2009, fand unser diesjähriger Schnuppertag statt. Viertklässler der Region waren eingeladen, sich unsere Schule bei laufendem Betrieb anzusehen.

Nach einer kurzen Begrüßung durch unseren Schulleiter Jörg Töpfer standen eine Reihe von Stationen auf dem Programm, in denen die Schüler verschiedene Seiten unserer Schule kennen lernen konnten. Schüler unserer Schule, nur wenig älter als die Gäste, zeigten und erklärten, was sie inzwischen so drauf haben.

Im sprachlichen Bereich konnten die Schüler z.B. an unseren Online-Lernumgebungen arbeiten, oder sie arbeiteten am modernen Smartboard. Im musischen Bereich konnten die Besucher sich von Schülern der Bandklasse in verschiedene Instrumente einweisen lassen. Schlagzeug, Bass, Gitarre, Saxophon und Keyboard standen zur Verfügung. Der Bereich Sport empfing zu pfiffigen Übungen und in der Physik gab es sogar "ich habe geschnuppert" Umhänger.

Weiterlesen: Schnuppertag 2009