Aktuelles

Aktuelles Nachrichten rund um unser Schulleben

Raus aus der Schule - rein ins Labor

Geschrieben von Friedrich Schwarz

Wissenschaftler der Technischen Universität Dresden und des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt haben Schüler der 6. Klasse in die Welt von morgen entführt. Es wurde fleißig experimentiert und ausprobiert. Von der besten Art Solarzellen zu bauen und aufzustellen über selbstgebaute Dampfschiffe, Brückenbau in Leichtbauweise bis hin zur Energie von morgen, den Thermoelektrika, wurde geforscht und erprobt, was die Köpfe hergaben.
Ein großes Dankeschön an die DLR_School_Lab TU Dresden für diesen schönen Tag.

Berufsorientierung praktisch erlebt

Geschrieben von Anja Auxel

An der Chip Academy Dresden erhielten die Schüler der Klasse 7a einen Einblick in die Ausbildung technischer Berufe z.B. Mechatroniker. Sie durften selbst Hand anlegen und einen Leuchtsmiley löten,  außerdem lernten sie die Arbeit in einem Labor und Reinraum kennen. Vielen Dank für diesen erlebnisreichen Tag!

Beste Choreografie bei SCHULE-TANZT

Geschrieben von Beatrice Kuntzsch

Mit unserem Stück "Spiel des Lebens" konnten wir beim Sächsischen Schultanzwettbewerb SCHULE-TANZT den 3. Platz erringen. Außerdem erhielten wir den Sonderpreis "Beste Choreografie".

Mit 100 Tänzerinnen und einer perfekten Technik- und Kulissencrew war es ein Muster an Teamarbeit. Glücklich und erschöpft kehrten wir nach Hause zurück.

Glück und Schicksal

Geschrieben von Beatrice Kuntzsch

In der Fächerverbindenden Woche vor Ostern steht in diesem Jahr Glück und Schicksal thematisch im Zentrum. In vielen Projektgruppen wird rund um dieses Thema gearbeitet. Auch ziehen die Tänzerinnen in die Turnhalle ein, um ihren Wettbewerbsbeitrag für SCHULE-TANZT zu proben. Parallel dazu wird an Kostümen, Requisiten und Kulissen gearbeitet.

Wenn einer eine Reise tut...

Geschrieben von Michaela Philippeit

31 Schüler/innen und 2 Lehrerinnen reisten eine Woche nach Hastings, wo sie gespannt von ihren englischen Gastfamilien empfangen wurden. Neben dem Ausprobieren der Sprache standen Ausflüge nach Brighton, Beachy Head und London mit seinen Sehenswürdigkeiten auf dem Plan. Die Londoner Tube wurde von allen problemlos gemeistert. Müde aber begeistert kehrten wir nach Boxdorf zurück.

Basketball Klassen 7/8

Geschrieben von Heike Serick

Mit 63 Teilnehmern und 12 Zuschauern war auch diese Meisterschaft gut besucht. Im Basketball zeigten die Mädchen und die Jungen, dass es gar nicht so leicht ist den Korb zu treffen. Am zielsichersten war die Klasse 7b. Das Niveau war sehr ausgewogen und die Schiedsrichter stellten ihr Wissen unter Beweis.

Lehrer-Schüler-Turnier

Geschrieben von Heike Serick

Wieder maßen Schüler und Lehrer in der fächerverbindenden Woche ihre Kräfte im Volleyball miteinander. So gab es ein kleines Turnier, das am Ende die Lehrermannschaften für sich entscheiden konnten. Das spielerische Vermögen der Schüler war groß, jedoch konnten die Lehrer durch Sprechen miteinander Punkten. Spannend war das letzte Spiel. Alle waren im Einsatz. Der, der einen Fehler machte, musste das Feld verlassen und durfte nicht mehr mitspielen. Am Ende standen 2 Lehrer einem Schüler gegenüber. Knapp ging auch hier der Sieg an die Lehrer. Mit süßen Aussichten auf Ostern waren am Ende alle glücklich.

"Gelber Strich" abgeschlossen

Geschrieben von Torsten Lorenz

Im Rahmen der Fächerverbindenden Woche war eine Schülergruppe unterwegs und konnte die Wanderwegbeschilderung " Gelber Strich" in der Ortslage Boxdorf,  gestartet zur 775 Jahr- Feier, abschließen.

Schon einige Jahre fertigen wir in Zusammenarbeit mit dem Rad- und Wanderwegewart Herrn Meyer Wanderwegsbeschilderungen für unsere Gemeinde und stellen sie auf.

Gütesiegel "Sportfreundliche Schule"

Geschrieben von Heiko Vogel

Zur SportGala`18 des Kreissportbundes Meißen e.V. wurde am gestrigen Abend in Riesa unsere Schule mit dem Qualitätssiegel "Sportfreundliche Schule" geehrt.

Diese Auszeichnung würdigt nicht nur das hohe Engagement der Hauptsportlehrer Heike Serick und Carmen Hartlova, sondern auch die zahlreichen das Schulleben tief durchdringenden sportlichen Aktivitäten von den Meisterschaften über das Winterlager, die Zusammenarbeit mit der Förderschule bis hin zum Lehrer-Schüler-Turnier.

... und jedermann erwartet sich ein Fest

Geschrieben von Luise Robock

'Die Pfosten sind, die Bretter aufgeschlagen, und jedermann erwartet sich ein Fest.'

Mit über 70 Schülern der 10. Klassen genossen wir am Mittwochabend die Inszenierung von Goethes 'Faust I.' im Meißner Theater. Das gemeinsame Theatererlebnis rundete gewinnbringend die vielen Deutschstunden ab, in denen wir uns intensiv in Goethes Klassiker und seine Figuren hineindachten.