sportlicher Bereich

Neuigkeiten aus dem sportlichen Bereich

7b - sportlichste Klasse

Geschrieben von Heike Serick

Sportlichste KlasseJeden Monat des Jahres finden Wettkämpfe statt: Handball, Parteiball, Fußball Tischtennis, Ball über die Leine, Volleyball, Basketball und Bounterball. Am Ende wird auch die sportlichste Klasse ermittelt, zum 3. Mal in Folge: die 7b.

Die meisten Klassen stellen zu den Wettkämpfen jeweils eine Mädchen- und eine Jungenmannschaft auf. Verantwortlich dafür sind  die Sportchefs der Klasse. Sie sind auch am Tag des Wettkampfes für die Teilnehmerliste und die  Mannschaftsaufstellung zuständig. In vielen Fällen sind sie auch Motivator, denn meist liegen die Klassenvergleiche im 4. Block. Da geht schon mal der eine oder andere lieber nach Hause. Aber nicht nur die Wettkämpfer, sondern auch die Zuschauer sammeln Punkte für ihre Klasse. Am Ende gewinnt die Klasse mit den meisten Punkten.  Da bei den 5. und 6. Klassen ein sehr hoher Bedarf an Bewegung besteht und es schon mal 80 Sportler in der Halle sein können, gibt es eine getrennte Wertung der Klassen 5-7und  8-10.

Weiterlesen: 7b - sportlichste Klasse

Sport-Sponsorenaktion 2010

Geschrieben von Heiko Vogel

TurnhalleZahlreiche Firmen, Gewerbe und Arztpraxen halfen mit ihrer Spende das knappe Budget der Schule  aufbessern. So tauschten wir im sportlichen Bereich erneut verschlissene Sportgeräte aus. Endlich konnten neue Medizinbälle gekauft  werden, denn an den alten nagt der Zahn der Zeit. Weiterhin konnten kaputte Fuß- und Handbälle erneuert werden. Ebenso erwarben wir Kleinteile, wie Tischtennisbälle, Badmintonbälle, Pfeifen, eine Stoppuhr u.s.w. Ein  zusammmklappbarer Ballwagen verschafft uns nun viel Platz  und ist angenehm zu transportieren. Von der großen Summe konnten wir uns noch weitere Sportgeräte leisten.

Ein ganz großer Dank geht an alle Sponsoren, die in der Zeit der Einsparung und knappen Kassen nicht auf das Geld geschaut haben und durch ihre Spende die sportliche Vielfalt an unserer Schule unterstützen.

  • Zahnarztpraxis Dr. Schlosser, Boxdorf
  • Autoservice Mehlig, Boxdorf
  • Baubetrieb R. Bischoff, Friedewald
  • Firma Kluge Planung, Bauleitung, Heizung,  Lüftung, Sanitär, Elektro, Boxdorf
  • IRS Ingenieurgesellschaft für          Rohrleitungssanierung mbH Sachsen, Boxdorf 
  • Reisebüro Kathrin Sander, Boxdorf
  • Top Gebäudereinigung Sachsen GmbH, Boxdorf
  • Zahnarztpraxis Dr. Krujkow u. Dr. Zeller, Moritzburg

Sportfest - jetzt mit Sonne

Geschrieben von Heiko Vogel

SportfestAm 10.06.10 fand der 2. Teil unseres ins Wasser gefallenen Sportfestes statt, nun für die 7. und 8. Klassen.

An diesem Tag war uns das Wetter gesonnen. Es war zwar warm aber die Sonne versteckte sich die ganze Zeit. So waren optimale Bedingungen, um gute Leistungen zu erzielen. Robert K. stellte einen neuen Weitsprungschulrekord in seiner Altersklasse mit 5.00 m. Er verbesserte den alten vom Jahre 2006 um 2 cm.

Die 8 mal 200m Staffel war der Höhepunkt an diesem Tag. Mit vollem Einsatz gaben jeweils 8 Schüler ihr Bestes, um für ihre Klasse zu siegen. Die nicht mitliefen, feuerten ihre Mannschaften an. So gab es knappe Siege für die Klasse 7a und 8b.

Sportfest 2010

Geschrieben von Heiko Vogel

TorwandschießenDass ein 2. Juni so verregnet sein kann, hat keiner gedacht. So ging das diesjährige Sportfest trotz einsatzbereiter organisierender 10. Klasse buchstäblich in den Fluten unter. Zu Tagesbeginn gab es noch Hoffnung, unsere 5. und 6. Klassen steckten den leichten Nieselregen gut gelaunt weg. Die größeren Schüler werden ihre Wettkämpfe aber nachholen, denn hier musste abgebrochen werden.

In diesem Jahr ist das Torwandschießen eine neue Atraktion. Anlässlich der Fußballweltmeisterschaft ermitteln wir unsere 11 besten Schützen. Diese werden gegen die 11 besten Mitarbeiter des Chipgiganten Globalfoundries antreten und diesen Wettkampf am Grill ausklingen lassen. Die Torwand stellte zu diesem Zweck Globalfoundries eigens bereit.

Pokalsieger 2010

Geschrieben von Heike Serick

CrosslaufAm 19.04. 2010 startete der diesjährige Crosslauf in Coswig. Mit 56 Teilnehmern zählte unsere Schule nach dem Gymnasium Coswig zu den Schulen mit den meisten Sportlern. Unsere Schüler starteten in den Altersklassen 1999 bis 1996 und alle gaben ihr Bestes und kamen ins Ziel. 

Somit gewann unsere Schule erstmals den Crosspokal deutlich mit 382 Punkten vor der MS Radebeul Mitte, die 292 Punkte erzielte und der MS L. Frank aus Coswig mit 118 Punkten. Den Pokal bei den weiterführenden Schulen gewann das Gymnasium Coswig.

Spaß im Schnee 2010

Geschrieben von Heike Serick

Alle TeilnehmerTraditionell fuhren die Schüler 6. Klassen den Sportpark auf den Rabenberg. Der Sportpark in Breitenbrunn bietet ideale Bedingungen für kleine und große Sportler.

Neben den guten Skilaufmöglichkeiten stehen im Objekt zwei Sporthallen mit je drei Feldern, gut ausgestattete Fitnessräume, zwei Schwimmhallen mit jeweils 4 mal 25m Bahnen und 4 Startblöcken, Tischtennisräume, Kegelbahn u.v.m. zur Verfügung. So hatten die 53 Schüler in den 5 Tagen ausreichend Zeit zu zeigen, welche sportlichen Talente in ihnen verborgen sind. Manch einer wuchs über sich hierbei hinaus und erstaunte die mitgefahrenen drei Lehrerinnen und zwei Vatis.

Weiterlesen: Spaß im Schnee 2010

Jahresende bei der Schulmeisterschaft

Geschrieben von Heike Serick

Nach dem WettkampfAm 07.12 bzw. 10.12.09 fand die letzte Schulmeisterschaft in diesem Jahr statt. Es war die Handballmeisterschaft. Das ermöglicht das Ziehen der Jahresbilanz.

Mit 110 Teilnehmern und 60 Zuschauern war es der Wettkampf mit den meisten Sportlern. Bei den Klassen 5 und 6 konnte erstmals seit langer Zeit eine 5. Klasse der Jungen siegen. Dagegen behaupteten sich bei den Mädchen die Klassen 6. Die  älteren Schüler der Klassen 7-10 traten in Mixmannschaften gegeneinander an. Hierbei konnte die Klasse 8b den 1. Platz belegen, gefolgt von Klasse 8a und 7b. Alle Spiele wurden von unseren Schülern souverän geleitet.

Es führt nun in dem Wettkampf „Sportlichste Klasse“ die Klasse 7b mit 708 Punkten vor der Klasse 5b mit 675 Punkten und auf dem 3. Platz liegt die Klasse 7a mit 568 Punkten. Bei den Klassen 8-10 die getrennt gewertet werden, führt mit 489 Punkten fast uneinholbar die Klasse 8b. Doch das Schuljahr ist noch lang und erst am Ende wird abgerechnet.

Volleyballturnier der Klassen 5 und 6

Geschrieben von Christine Eick

MannschaftAm 07. Dezember haben sich unsere Freizeitvolleyballer, Mädchen und Jungen der 5. und 6. Klassen, mit anderen Mannschaften aus unserem Schulamtsbereich zu einem Turnier getroffen.

Dabei kämpften unsere beiden Mannschaften beispielhaft. Leider hat es trotz des Teamgeistes und dem Siegeswillen nur zu einem zweiten Platz gereicht, denn die Siegermannschaften aus Meißen (Mädchen) und Radebeul (Jungen) hatten den Vorteil schon ein Jahr länger miteinander zu trainieren. So werden wir auf das nächste Jahr hoffen und weiter trainieren.

Kleine mal ganz Groß

Geschrieben von Heike Serick

SporthalleViel Spaß macht es den Schülern der 5. und 6. Klassen jedes Jahr im November, wenn beim Hochsprung auch die Körpergröße beachtet wird.

Von allen Schülern wird vor Wettkampfbeginn die Körperhöhe gemessen. Dann beginnt der sportliche Vergleich. Zentimeter um Zentimeter wird die Latte höher gelegt. Wer drei Mal reißt, scheidet aus dem Wettkampf aus und kann nun seine Klassenkameraden anfeuern. Am Ende wird die Differenz zwischen Körpergröße und übersprungener Höhe ermittelt. Sieger ist derjenige, der die kleinste Differenz hat. Dabei sind Ergebnisse von weniger als 30 Zentimeter absolut super. Hier entscheidet nicht die Körpergröße, sondern die Sprungkraft!

Die Sieger waren:
Klassenstufe 5: Jessica mit 38cm und Mike mit 22 cm
Klassenstufe 6: Lisa mit 30 cm und Kevin mit 28 cm

Sportwoche 2009

Geschrieben von Heike Serick

Sportwoche 2009Unsere Sportwoche begann am Montag mit der Powerballmeisterschaft für die 6. und 7. Klassen. Dieses Spiel ist mit  Volleyball sehr verwand aber einfacher zu erlernen. Sieger wurde hierbei die Klasse 7b. Am Nachmittag fand dann das Testspiel der WK 3 Jungen im Fußball gegen die C-Jugend des TSV Reichenberg/Boxdorf statt. Unsere Mannschaft bestand aus Spielern von 6 verschiedenen Klassen. Sie sollten dieses Spiel nutzen, um sich aufeinander einzustellen, um so fit zu sein für das Kreisfinale am 01.10.09 in Sörnewitz. Dies gelang sehr gut und mit einer knappen Niederlage von 3:1 gegen die Stammmannschaft aus Reichenberg konnten wir leben.
Der Dienstag stand im Zeichen des Lehrer -Schüler-Turniers im Volleyball. Auch dieses Mal gelang es den Schülern der Klasse 10 noch nicht die Lehrer zu schlagen.

Weiterlesen: Sportwoche 2009