allgemeiner Bereich

Neuigkeiten aus dem schulischen Leben, ohne speziellem Fachbereich

Historienspiel 2019

Geschrieben von Iris Walther

Abschließender Höhepunkt der fächerverbindenden Woche war wie jedes Jahr das Historienspiel. Dafür vereinten sich am Freitagabend alle Schüler mit Beiträgen aus ihren Projektgruppen zum gemeinsamen Stück "Ein Festtag auf der Moritzburg" auf dem Schulhof und ließen so eine arbeitsreiche Woche zufrieden ausklingen. Davor konnten sich die mehreren Hundert Gäste auf dem Markt genauer über die einzelnen Projekte informieren, selbst hergestellte Produkte kaufen oder sich kulinarisch verwöhnen lassen.

Ein Festtag an der Moritzburg

Geschrieben von Luise Robock

Als ganz besonderer Höhepunkt beendet das Historienspiel unsere Fächerverbindende Woche. Am Freitagabend reisen wir mit unseren Schauspielern und Projektgruppen wieder viele Jahre in der Geschichte Moritzburgs zurück und zeigen neben zahlreichen Präsentationen, dass August der Starke in seinem Jagdschloss, der Moritzburg, zu feiern verstand. 

Das Glück dieser Erde ...

Geschrieben von Alexander Gebhardt

...liegt auf dem Rücken der Pferde. Vom Wahrheitsgehalt dieser Weisheit durfte sich die Projektgruppe "Hoch zu Ross" am 21.8.2019 zumindest ansatzweise überzeugen, denn das Landgestüt Moritzburg öffnete uns seine Pforten. Vor Ort erfuhren wir nicht nur einiges über die Voraussetzungen einer erfolgreich absolvierten Hengstprüfung, die Schwierigkeiten der Pferde(auf-)zucht, die verschiedenen Rassen mit ihren jeweiligen Eigenschaften und -arten, die historische Entwicklung des Gestüts und die Komplexität des Formationsreitens, sondern durften die vierbeinige Prominenz gleich höchstpersönlich kennenlernen.

Weiterlesen: Das Glück dieser Erde...

Brot selber backen

Geschrieben von Christine Eick

Die Gruppe "Brotbäcker" mit ihren ersten Ergebnissen.

Schuljahresstart

Geschrieben von Heiko Vogel

Zum Start des neuen Schuljahres begrüßten wir drei neue 5. Klassen. Begleitet von zahlreichen Eltern saßen sie aufgeregt im Foyer ihrer neuen Schule und erlebten ein ersten kleines Programm. Danach ging es zu einem ersten Schulhaus Rundgang.

Gemeinsamer Abschluss

Geschrieben von Heiko Vogel

Mit einer gemeinsamen Auszeichnungsveranstaltung schließen wir traditionell das Schuljahr ab. Alle finden sich nach der Zeugnisausgabe im Foyer der Schule ein, dann werden über den Klassenverband herausragende Leistungen geehrt. In diesem Jahr waren besondere Leistungen in Mathematik, Englisch, Informatik, Sport und Musik dabei. Der Schülerrat ehrte eine besonders sozial auftretende Schülerin. Zum Abschluss wurde der Moritzpreis, die höchste schulische Auszeichnung, verliehen.

Berufsspeeddating

Geschrieben von Christine Eick

Auch in diesem Jahr fand, nun schon traditionell, unser Berufsspeeddating für die 8. Klassen statt. Diesmal unterstützten uns 19 Betriebe bzw. Eltern.

Zwei der Besten

Geschrieben von Heiko Vogel

Zur zentralen Auszeichnungsveranstaltung der besten Absolventen der Oberschulen im sächsischen Landtag konnten wir gleich zwei Schülerinnen schicken. Luisa und Cora, welche mit einem Durchschnitt von 1,05 abschlossen, wurde so eine besondere Auszeichnung zuteil.

Absolventen verabschiedet

Geschrieben von Beatrice Kuntzsch

Feierlich wurden den diesjährigen Absolventen ihre Realschulabschlüsse überreicht. Alle haben erfolgreich abgeschlossen, einige hervorragende Abschlüsse sind auch in diesem Jahr wieder dabei. Zwei Schülerinnen können sich sogar über eine 1,05 freuen. Vergeben wurde auch ein Moritzpreis, der höchsten Auszeichnung an unserer Schule. Er würdigt ein beispielgebendes und auf die Schule als Ganzes wirkendes fachliches und gesellschaftliches Engagement.

Gemeindefest mit Band

Geschrieben von Heiko Vogel

Zu einem Gemeindefest anlässlich des 20-jährigen Zusammenschlusses der Ortsteile zur Gemeinde Moritzburg lud Bürgermeister Jörg Hänisch am 27.06.2019 ins Foyer unserer Schule ein. Etwa 150 Gäste, darunter viele Gemeinderäte und die Altbürgermeister, wurden begrüßt. Zur Ausgestaltung spielten die Publikumssieger der 6. Klassen unseres "Rock im Foyer".